Portfolio allgemein

Die Zug Estates Gruppe entwickelt, vermarktet und bewirtschaftet Areale in der Region Zug. Dabei konzentriert sie sich auf zentral gelegene Standorte, die eine hohe Dichte, eine lang­fristige Entwicklung und vielfältige Nutzungen ermöglichen.

Zug Estates investiert in Areale in der Region Zug. Das Immobilienportfolio befindet sich je hälftig im Zentrumsareal in Zug und in der Suurstoffi in Risch Rotkreuz und ist nach Nutzungsarten breit diversifiziert. Als attraktiver Wirtschafts- und Wohn-standort bietet die Region Zug gute Voraussetzungen für die langfristig erfolgreiche Entwicklung des Portfolios: zentrale Lage und sehr gute Erreichbarkeit sowie Zugang zu einem grossen Talent-Pool und eine wirtschaftsfreundliche Verwaltung.

Die Fokussierung auf den Raum Zug ermöglicht es der Gruppe, ihre besonderen Kenntnisse des regionalen Markts und des geschäftlichen Umfelds gezielt zu nutzen.

Überdurchschnittliche Objektqualitäten mit attraktiver Marktpositionierung

Ausgehend von den standortspezifischen Gegebenheiten ihrer Areale verfolgt Zug Estates einen integrierten Entwicklungsansatz, um zukunfts­weisende Lebenswelten zu gestalten. Dank zentraler Lage, sehr guter Erreichbarkeit und der umsatzstarken Einkaufs-Allee Metalli in Zug sowie dem Hochschulcampus in Risch Rotkreuz sind beide Areale als Unter­nehmens­stand­orte langfristig attraktiv positioniert. Quartierbezogene Dienstleistungen, hochwertig begrünte Aussenräume sowie ressourcen­schonende Energiesysteme machen die Areale zu gesuchten Standorten − sowohl für Wohnungs- als auch für kommerzielle Mieter. Entsprechend weisen die Liegenschaften der Zug Estates Gruppe überdurchschnittliche Lage- und Objektqualitäten und tiefe Leerstände aus. Zudem verfügt das Portfolio über einen ausgewogenen Nutzungsmix mit einem Wohnanteil von rund 25% und Entwicklungspotenzial, das in den kommenden Jahren schrittweise realisiert werden kann.

Aktive Wachstumspolitik

Das Portfolio weist per 31. Dezember 2020 einen Marktwert von CHF 1.65 Mrd. auf und hat sich seit dem Börsengang der Zug Estates Gruppe im Jahr 2012 mehr als verdoppelt (Marktwert per 30. Juni 2012: CHF 764.5 Mio.).

Zug Estates verfolgt eine aktive Wachstumspolitik. Bislang stand die Fertigstellung des Suurstoffi-Areals in Risch Rotkreuz im Vordergrund der Entwicklungstätigkeiten. In einem nächsten Schritt ist vorgesehen, das Zentrumsareal in Zug mit einem zusätzlichen Investitionspotenzial von voraussichtlich über CHF 300 Mio. etappiert zu entwickeln. Der Baustart erfolgt voraussichtlich 2025.

Darüber hinaus beabsichtigt Zug Estates, ein weiteres Entwicklungsareal zu akquirieren. Bei der Evaluation möglicher Areale liegt der Fokus auf Objekten in der Deutschschweiz mit einem langfristig intakten Nachfrage­potenzial (vorwiegend auf der Achse Zürich–Zug–Luzern). Die Entwick­lungs­strategie sieht vor, grossflächige Areale mit eigener Ausstrahlung, breit diversifizierter Nutzung und internen Synergien zu entwickeln. Das Investitionsvolumen soll mindestens CHF 200 Mio. betragen.

Ergänzende Businesshotellerie

Die Zug Estates Gruppe betreibt mit der Hotelbusiness Zug AG in der Stadt Zug ein auf Geschäftskunden ausgerichtetes City Resort mit rund 240 Übernachtungseinheiten und ergänzendem Gastronomie- und Konferenz­­angebot. Das Angebot umfasst die führenden 4-Sterne-Superior-Businesshotels Parkhotel Zug und City Garden sowie Longstay-Apartments. Ideal ins Zentrumsareal Zug integriert und in Gehdistanz zu Bahnhof, Arbeitsplätzen und Einkaufsmöglichkeiten profitiert das City Resort von vielfältigen Synergien mit dem restlichen Areal. Dazu gehört die Einkaufs-Allee Metalli mit rund 16 000 m2 kundenfreundlicher Verkaufsfläche.

Zwei zentral gelegene Areale

Das Immobilienportfolio von Zug Estates konzentriert sich auf zwei Areale in Zug und Risch Rotkreuz mit vielfältigen und breit diversifizierten Nutzungen.